Fazit: Rückrundenvorbereitung

Da wir bereits Mitte Februar den Spielbetrieb aufnehmen, begannen die Vorbereitungen auf die Rückrunde entsprechend früh. Bei unangenehmen Wetterverhältnissen nahmen wir – mit fünf Neuzugängen – Mitte Januar den Trainingsbetrieb auf. Im Vordergrund der Vorbereitung stand neben einem abwechslungsreichen Fitnessprogramm auch vor allem der spielerische und taktische Feinschliff. Die Trainingsbeteiligung variierte auf Grund privater und beruflicher Verpflichtung der einzelnen Spieler sehr stark. Es gab beispielsweise Einheiten, bei welchen wir zu neunt oder zehnt trainierten. Bei anderen Einheiten konnte das Trainerteam 18 Spieler begrüßen.

Quo vadis? Hinrundenbilanz und Ausblick 2019

Nach dem großen personellen Umbruch im Sommer, waren die Voraussetzungen schwierig eine schlagkräftige Mannschaft zusammenzustellen. Mit einem neuen Trainergespann – Tim Völpel und Alexander Christ – und einem neuen Spielleiter Maik Halkenhäuser, begann der Wiederaufbau der Mannschaft. 
Wir machen keinen Hehl daraus, dass wir nicht nur Quantität, sondern auch fußballerische Qualität verloren haben. Auch weil Leistungsträger wie beispielsweise Ilker Deral aus privaten Gründen kürzer treten mussten. Uns war klar, dass wir einen langen Atem benötigen um sportlich wieder Fuß fassen zu können.